Einfamilienhaus, Siselen

Projekt, Baueingabe und Begleitung, Ausführung, 2018 - 2019

Mächtige Bauernhäuser prägen die Ortsbilder der Seeländer Gemeinden. Das Einfamilienhaus am Dorfeingang greift Elemente dieser ländlichen Architektur auf, wie etwa Lauben oder Dachvorsprünge, und interpretiert sie auf zeitgenössische Weise. Entstanden ist ein Holzhaus mit Garage, das bewusst als rurales Ensemble aus zwei Körpern gestaltet wurde. Die Garage erinnert an einen Wagenschopf und beherbergt im Betonsockel das Holzlager der Bauherrschaft. Die Aussenhaut besteht aus sägeroher, unbehandelter Fichte/Tanne. Dieses Pure und Natürliche setzt sich in den Innenräumen fort, wo die Reduktion aufs Wesentliche die Ästhetik prägt. Die Massivholzböden aus Esche mit ihrer lebendige Maserung sind ein Hingucker und kontrastieren zu den schlichten Wänden.

Fotografie: Doris Hüsler